HOME
ENDODONTIE
ERNÄHRUNG
HYPNOSE
IMPLANTATE
KIEFERORTHOPÄDIE
KINDERZAHNHEILKUNDE
KRONEN / BRÜCKEN
LASER
PARODONTOLOGIE
PROPHYLAXE / PZR
PROTHETIK
ZAHNÄSTHETIK
ZAHNCHIRURGIE
ZAHNFÜLLUNGEN
SONSTIGES
PROTHETIK


Tipps zur Pflege von Teilprothesen

Das Tragen einer Teilprothese ist anfangs ungewohnt und braucht etwas Übung. Eine regelmäßige und intensive Reinigung der eigenen Zähne und des herausnehmbaren Zahnersatzes ist für Träger von Teilprothesen sehr wichtig. Der Zahnarzt oder seine Prophylaxeassistentin zeigen dem Patienten wie er die eigenen Zähne und den Zahnersatz am besten reinigt.

- Prothese und eigene Zähne sollten nach jeder Mahlzeit gereinigt werden.
- Reinigungstabletten können in Absprache mit dem Zahnarzt hilfreich sein.
- Die Prothese sollte möglichst immer über einer weichen Unterlage gereinigt werden, damit es bei einem eventuellen Herunterfallen nicht so leicht zu Beschädigungen kommt.

So gehen Sie am besten vor:

- Prothese aus dem Mund nehmen.
- Zähne mit der Zahnbürste putzen.
- Zahnfleischrand schonend, aber gut bürsten, da an dieser Stelle meist die künstliche Krone endet, an der der Zahnersatz befestigt wird, und sich besonders dort gerne Bakterien ansiedeln.
- Je nach Prothesenverankerung können für die Pflege der überkronten Zähne zusätzliche Hilfsmittel wie Interdentalbürsten oder Zahnseide sinnvoll sein.
- Prothese über einer weichen Unterlage wie die eigenen Zähne mit Bürste putzen und dabei geeignetes Reinigungsmittel verwenden.
- Nach der Reinigung gründlich abspülen.

Tipps & Tricks für die Pflege von Teilprothesen:

- Es gibt im Fachhandel spezielle Prothesenbürsten, die längere und weichere Borsten und ein dickeres Borstenfeld haben.
- Möglichst nicht mit Zahnpasta reinigen! Sie kann auf Dauer die Oberfläche anrauen, was zu einer stärkeren Belagsbildung beiträgt. Besser sind sanftere Reinigungsmittel.

Viele Praxen bieten als Service eine intensive Prothesenreinigung an, die zwar kostenpflichtig, aber sehr wirksam ist! Mit speziellen Reinigungsmitteln und dem Einsatz von Ultraschallreinigungsgeräten können die dritten Zähne so wieder wie neu erstrahlen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Verfärbungen noch nicht zu weit fortgeschritten sind. Genauere Hinweise gibt der Zahnarzt oder sein Prophylaxe-Team.

 
DIE ZAHNARZTPRAXIS NIEDERRHEIN   ALTE DORFSTRASSE 14   46459 REES-MILLINGEN   TELEFON 02851 97588   MAIL: EMPMILL@DZAP.DE